• Museum im Berg
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030 (18)
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030 (1)
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030 (6)
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030 (7) Kopie
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030 (8)
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030 (12)
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030 (13)
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030 (14)
  • NORDWAND_joechlTRAGSEILER_20171030 (16)
  • Altstadt Salzburg im Oberlichte der Generali Foundaiton
  • Oberlichte auf der Salzach, mobiler Kunstraum,
  • Sabine Breitwiesers Nordwand entwendete
  • Generali Foundation, Periscope Salzburg, Mönchsberg, MdM, Museum im Berg
  • wir klauen uns einen Ausstellungsraum
05/26/2018

Museum in the Mountain

An unrealized Guggenheim museum, Mönchsberg, and the recently relocated collection of the Generali Foundation, from Vienna, to the Museum der Moderne Salzburg, are the starting point, „Nordwand“, the examination of the museum landscape and its conditions of origin as well as the possibilities of subsequent use: What happens to the fallow exhibition locations and the underlying exhibition rooms such as the Depot in Wiedner Hauptstraße, the former venue of the Generali Foundation? Does the un-realized museum venture leave traces in Mönchsberg? Which forms of use are developed for the respective locations? What are the essential components of an exhibition space and what competitive advantages does an art collection bring?

In a performative installation, joechlTRAGSEILER will shed light on a wide variety of levels and connections. Prerequisites for representations in the art vocation are being reversed, tested and reformulated. Subsequently, 28 years of planning, the Guggenheim Museum in the mountain can officially be opened.

Museum im Berg

ein Ausstellungsprojekt im Periscope Salzburg

Ein unrealisiertes Guggenheimmuseum im Mönchsberg und die erst kürzlich übersiedelte Sammlung der Generali Foundation von Wien in das Museum der Moderne Salzburg sind in „Nordwand“ Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit der Museumslandschaft und deren Entstehungsbedingungen wie auch Nachnutzungsmöglichkeiten: Was passiert mit den brachliegenden Ausstellungsräumen und dem darunterliegenden Depot in der Wiedner Hauptstraße, dem ehemaligen Standort der Generali Foundation? Hinterlässt das nie realisierte Museumsprojekt im Mönchsberg Spuren? Welche Nutzungsformen werden für die jeweiligen Standorte entwickelt? Was sind die wesentlichen Bestandteile eines Ausstellungsraumes, welche Wettbewerbsvorteile bringt eine Kunstsammlung? In einer performativen Installation beleuchten joechlTRAGSEILER unterschiedlichste Ebenen und Zusammenhänge. Voraussetzungen für Repräsentationen im Kunstbetrieb werden umgedreht, geprüft und neu formuliert. Nach 28 Jahren Planung kann das Guggenheimmuseum im Berg endlich feierlich eröffnet werden.

Thanks to: periscope and Kunstverein Salzburg

Zur Werkzeugleiste springen